Alltagshelden gesucht!

Freiwilligendienste im Bistum Osnabrück

 

Freiwillige Dienste im Ausland

Matthias mit Kofi in Kumasi, Ghana (Bild: privat)Matthias mit Kofi in Kumasi, Ghana (Bild: privat)

Das Programm Freiwillige Dienste im Ausland (FDA) des Bistums Osnabrück ist ein Angebot für junge, kirchliche engagierte Menschen aus dem Bistum Osnabrück, die für etwa ein Jahr in einer Ortskirche in Afrika, Asien, Lateinamerika oder in Osteuropa leben und arbeiten möchten. Das kann nach dem Schulabschluss, nach einer Berufsausbildung oder nach bzw. während des Studiums geschehen.

Mögliche Einsatzländer sind:

Botswana, Chile, Ghana, Indien, Israel, Paraguay, Peru, Russland und Uganda



Maike mit Obdachlosen in Omsk, Russland (Bild: Brigitte Lehnhoff)Maike mit Obdachlosen in Omsk, Russland (Bild: Brigitte Lehnhoff)

Mögliche Einsatzfelder sind:

Pfarrgemeinde, Jugendarbeit, Schule, Kinderheim, Kindertagesstätte, Straßenkinderprojekt, Hausmeistertätigkeit, Behinderteneinrichtung, Krankenhaus, Musikunterricht, landwirtschaftliches Lehrprojekt



Mitmachen:

Die Schnupper- und Bewerbungsphase für die Ausreise im Jahr 2021 hat begonnen - trotz der Ungewissheit, in welche Länder eine Ausreise im Sommer 2021 möglich sein wird. Für ein erstes intensives Kennenlernden des FDA-Programms findet am 18./19.09.2020 ein Schnupperwochenende statt. Wir freuen uns über deine Anmeldung über unser Infoheft. Darin findest du auch schon einige Informationen über die Freiwilligen Dienste im Ausland.

Kontakt

Freiwillige Dienste im Ausland (FDA)
Regina Wildgruber

Arbeitsstelle Freiwilligendienste
Bistum Osnabrück
Bischöfliches Generalvikariat
Domhof 12
49074 Osnabrück

Telefon: 0541/318 218
Telefax: 0541/318 333 218
E-Mail:

Jetzt bewerben!

Adminiatrationsansicht © 2014 | Alltagshelden gesucht! | freiwilligendienst@bistum-os.de | Impressum | Datenschutz

Arbeitsstelle Freiwilligendienste

Bistum Osnabrück Caritas Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend